Treppenlift - Treppenlifte. Was sind die Vorteile?

Treppenlift Treppenlifte Home
Treppenlift Treppenlifte Vorteile
Treppenlift - Gesetzliche Anforderungen
Treppenlift Modelle / Arten
Sitzlift - Sitzlifte
Stehlift - Stehlifte
Plattformlift - Plattformlifte
Hängelifte
Hebebühnen oder Hubbühnen
Senkrechtaufzug
Schienenliftsystem - Schienenliftsysteme
Treppenlift - Technische Infos
Treppenlifte Kauftipps - Beratung
Treppenlifte Finanzierung (Infos)
behindertengerechtes Wohnen
Brancheninfo Treppenlifte
Treppenlifte - Zusammenfassung
Fragen und Antworten
Impressum - Haftungsausschluss



Für wen sind Treppenlifte von Vorteil?

In Deutschland leben ca. 6,6 Millionen Menschen mit einem Handicap. Für viele von Ihnen werden alltägliche Sachen wie zum Beispiel Treppen steigen, die für Menschen ohne Handicap selbstverständlich sind und sie gar nicht darüber nachdenken müssen, zu einer echten Herausforderung oder gar zu einem unüberwindbaren Hindernis. Dabei sind bei dieser Zahl noch nicht einmal die Personen dabei, die zwar ohne Handicap sind, denen es aber einfach aufgrund ihres Alters sehr schwer fällt, eine solche Hürde zu nehmen.


Manche Menschen werden bereits mit diesem Handicap geboren, viele aber ereilt dieses Schicksal erst nach einer Krankheit, einem Unfall oder im Alter. Der Verband privater Bauherren (VPB) setzt sich deshalb dafür ein, dass Planungen für ein barrierefreies Leben nicht nur bei öffentlichen Bauten sondern auch bei privaten Bauvorhaben mit in die Überlegungen einfließen. Dazu hat der VPB eine Broschüre mit dem Thema "Vorbauen: Barrierefrei" herausgegeben. Eine solche Planung bei privaten Bauvorhaben versetzt gerade junge Bauherren in die Lage auch im hohen Alter in Ihren eigenen vier Wänden wohnen zu bleiben.

Was passiert aber mit den Menschen, die in der Vergangenheit an solche vorausschauenden Maßnahmen nicht gedacht haben. Häufig werden Häuser mindestens zweigeschossig geplant. Wenige Menschen denken schon in jungen Jahren daran, dass die Treppe in die obere Etage irgendwann einmal zu einem großen Problem werden kann, da die körperliche Anstrengung zur Bewältigung der Treppe nicht mehr möglich ist. Glücklicherweise gibt es heutzutage die Möglichkeit diesen Nachteil mit einem Treppenlift wett zu machen. Der Treppenlift sorgt dafür, dass auch diese Menschen nicht zwingend aus ihrer gewohnten Umgebung weg ziehen müssen.

Ein Beispiel dafür ist der Fall der einer Rentnerin aus München: Die 74-jährige Frau Gerstorff aus München wohnt seit 36 Jahren in einer kleinen Reihenhaussiedlung in München. Ihr Reihenhaus erstreckt sich über zwei Etagen und hat wie in solchen Häusern üblich keinen Lift. Beim Kauf des Hauses war Frau Gerstorff sich natürlich noch nicht bewusst, dass ein Treppenlift später einmal ihre Lebensqualität deutlich steigern würde. Im Alter von 71 Jahren erlitt Grau Gerstorff einen Schlaganfall, von dem sie sich glücklicherweise wieder so weit erholte, dass sie nach wie vor in der Lage ist, ihr Leben selbständig zu meistern. Einzig und allein körperliche Anstrengung machten Frau Gerstorff das Leben überaus schwer. Der tägliche Gang in die obere Etage wurde zu einem unüberwindbaren Hindernis. Frau Gerstorff plante bereits einen Umzug in ein Pflegeheim.

Frau Gerstorffs Sohn bemerkte jedoch, wie unglücklich sie mit dieser Situation war, denn für ein Leben im Altenheim war Frau Gerstorff noch viel zu vital. Und frei nach dem Motto "Einen alten Baum verpflanzt man nicht" wollte Frau Gerstorff viel lieber in ihren eigenen vier Wänden bleiben.

Was tun? Eine schnelle Lösung musste her. Frau Gerstorff´s Sohn informierte sich und kam sehr schnell auf die Idee, einen Treppenlift einbauen zu lassen. Nach einigen Tagen der Information beauftragte Frau Gerstorff ein Fachunternehmen, das ihr Sohn im Internet entdeckte, mit dem Einbau eines Treppenliftes. Vier Tage später war der Fall bereits erledigt und Frau Gerstorff konnte von nun ohne Problem mit einem Sitzlift in die obere Etage gelangen. Heute lebt Frau Gerstorff zufrieden in Ihren eigenen vier Wänden und denkt nur noch gelegentlich an die schwere Zeit ohne den Treppenlift.

Wie dieses kleine Beispiel zeigt, wird die häusliche Treppe für ältere oder behinderte Menschen zu einem Hindernis, dass ohne fremde Hilfe nicht mehr zu bewältigen ist. Ein Treppenlift bietet hier eine Alternative, die im Verhältnis zu einem Verkauf des Hauses oder einem aufwendigen Umbau kostengünstiger ist. Treppenaufzüge sind zwar immer noch eine kostspielige Angelegenheit, jedoch besteht die Möglichkeit der staatlichen Förderung zur Finanzierung.


Surftipps

Badezimmer Küche Terrasse Werbeagentur Webdesign Gabelstapler Hubwagen Kamin Verpackungsmaterial Treppenlift